Die 6 großen Google SEO Rankingfaktoren 2014! - Legendary SEO

Posted by | Dezember 06, 2013 | SEO Tipps | No Comments

Die 6 grossen Google SEO Rankingfaktoren in 2014!

Kein Zweifel für SEO Anbieter ist es schwer in Sachen Suchmaschinenoptimierung das Ass im Ärmel zu haben, da Suchmaschinenalgorithmen ständig weiterentwickelt werden und somit sich ständig etwas ändert. 2013 war das Jahr in dem sich SEO komplett verändert hat. SEO ist nicht tot jedoch haben sich die Spielregel drastisch verändert. Google strebt mit jedem Update eine Verbesserung der Suche für den Benutzer an. Durch Panda und Penguin wurden die Kriterien streng und durch Hummingbird noch strenger.

Einfache Black Hat Techniken funktionieren nicht mehr in 2014. Die Optimierung erfordert Fachwissen und das wiederum kann viel Aufwand bedeuten. Jedoch wird das Spiel SEO weitergehen, trotz der komplexen Regeln ist gibt es sehr effektive Strategien welche gezielt zu den gewünschten Ergebnissen führen. Möchten Sie wissen worauf Sie besonders achten müssen?

 

Content Marketing und Content Strategie

Content wird eine erhebliche Rolle spielen in 2014 wozu auch Bilder und Videos gehören. Dies wird auch für Onlineshops immer wichtiger. Google bevorzugt Webseiten welche originale frische Inhalte präsentieren. Besondern wichtig ist es dem Besucher auf der Seite Mehrwert zu bieten. Eine Präsenz in den Soziale Medien unterstützt sie dabei den Besuchern Ihr Engagement zu Zeigen und Sie langfristig zu binden.

Blog

Sie können einen Blog in Ihre Seite integrieren und regelmäßig über Veränderungen in Ihrer Branche Berichten. Dies können Sie gezielt für den Austausch mit den Besuchern nutzen und Ihre Kompetenz zum Ausdruck bringen. Wichtig ist es Antworten auf die Fragen der Besucher zu liefern. Mehrwert ist King!

 

Responsive Design

Wenn man den Trend beobachtet wie viele Menschen ein Smartphone benutzten, welches sich dank des großen Displays auch gut zum surfen im Internet eignet, wird klar wie wichtig es ist auf diesen Geräten eine ansprechende Darstellung der Webseite zu bieten. Im kommenden Jahr werden Longtail Keywords das Rennen machen. Durch die Sprachsuchfunktion von Google werden vermehrt Suchende über Ihr Smartphone eine Suchanfrage einsprechen. Erkennen Sie das Potential von Responsive Design?

 

Social Signals (Google+ , Facebook, Twitter)

Durch den steigenden Absatz von Andriod Smartphone ist auch eine steigende Anzahl von Google+ Nutzern zu beobachten. Fast jeder ist dadurch Non-Stopp bei Google+, Google Mail usw. online und wird über News seine Interessen betreffend benachrichtigt. Auch Facebook, Twitter und Pinterest gehören zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der letzten Jahre. Google traut den Signalen wie Google Plus Ones , Facebook shares & likes & comments sowie Tweets & reTweets mehr als den herkömmlichen Backlinks.

 

Gast Blog Posts / High PR Links (updatet 24.01.2014)

Auch nach dem aktuellen Wirbel um Gast Blog Posts, kann nicht davon ausgegangen werden, das diese Art von der Informations verbreitung sich negativ auf das Ranking auswirken wird. Jedoch sollten Sie sich an gewisse Regeln halten. Sie sollten einen guten Fachartikel zu Ihrem Thema schreiben, welcher dem Leser einen Mehrwert vermittelt, undSie sollten achtem auf welchem Blog dieser Artikel erscheinen soll. Blogs welche wenig Traffic haben und viele Artkel mit langweiligem Content mit „Exact Match“ Anchor Text Links  sollten Sie sich hüten. Sowie von Blogs welche viele verschiedene Bereiche wie  z.B Reisen, Business und Marketing auf einem Blog vereinen.

Mit guten High PR Links, das bedeutet, Ihr Link kommt von eine Seite welche Ihrem Markt entspricht , aus dem Text heraus welcher einen Mehrwert für den User bietet verlinkt wurde und einen generischen Anchor Text hat, werden Sie Ihrer Seite einen Gefallen tun.

 

CTR & Bounce Rate

Auch eine sehr wichtige Rolle wir die Klickrate (CTR) gemessen in Impressionen/Klicks in 2014 spielen. Test haben gezeigt das durch gezielte Optimierung der CTR Sprünge von bis zu 15 Plätzen auf den ersten drei Seiten der Trefferlisten (SERPs) möglich sind. Was für ein tolles Ergebnis von Platz 15 auf Platz 1 durch bessere Klickzahlen. Das ist VERY HOT! Auch eine schlechte Bounce Rate kann zu einer Abstrafung durch Google führen. Wenn der Besucher auf der Webseite nicht die gewünschten Informationen erhält oder diese durch eine schlechte Darstellung nur schwer zu verdauen sind wird er die Seite schnell wieder verlassen und zur Konkurrenz wechseln. Heut zu Tage ist dies in ein paar Sekunden passiert und schon gerät man in Konflikt mit Google und riskiert eine verbannt und von der ersten Seite. Hier wird noch einmal deutlich wie wichtig guter Content und dessen Aufbereitung wirklich sind.

Alle SEO Rankingfaktoren 2014 wurden durch Test und Analysen der aktuell führenden Webseiten erarbeitet.

Information is POWER!

Viel Glück in den SERPs !

Jetzt professionell beraten lassen und Angebot anfordern